Transkommunikation – die Verbindung – - Heil und Klangdimension

Quantenmusik
Menü
Quantenmusik
Direkt zum Seiteninhalt

Transkommunikation – die Verbindung –

Gaben > 4 Aufsätze zur Transkommunikation
Während einer Sitzung hörte ich den Satz „Alles ist mit allem verbunden“. Hörte sich erst einmal gut an, aber warum, warum sagte man das so. Ich selbst mag Theorie, aber viel lieber mag ich die Praxis und so erzähle ich euch wie es bei mir angefangen hat.
 
Es muss wohl Ende der achtziger Jahre gewesen sein, da fand ich eine Tonbandkassette in meinem Briefkasten. Wer wirft mir eine Tonbandkassette in meinem Briefkasten und behauptet noch dazu, auf ihr befänden sich Stimmen von Verstorbenen. Ich hatte damals gerade begonnen meinen eigenen, privaten, ambulanten Pflegedienst zu gründen, und war damit schon recht erfolgreich. Irgendjemand hatte wohl die Idee, dass wenn jemand einen Pflegedienst führt, dann würde er doch hin und wieder erleben ,dass ein Klient verstirbt, und sollte darüber informiert sein, dass es ein Leben nach dem Tod gibt.
 
Alles was mit Tod und Sterben zu tun hat fühlte sich damals noch etwas weit weg von mir an, da ich doch mit meinem Pflegedienst erst einmal für die Lebenden da sein wollte. Dennoch hörte ich in die Kassette hinein, und ein Schauer nach dem anderen überwältigt mich. Mit grauslicher Stimme meldete sich eine Cordula, furchtbar verzerrt und gehaucht. Ich legte die Kassette schnell beiseite und wollte auch den Inhalt des Begleittextes, der mitgeliefert wurde, nicht in mein Leben lassen.
 
Elf Jahre später habe ich in einer Zeitung gelesen, ein Verein für Tonbandstimmen Forschung würde eine Jahrestagung in Fulda abhalten, und Fulda war von Frankfurt nicht sehr weit entfernt.
 
Ich beschloss also mir den Quatsch einmal anzuhören und fuhr hin. Ich will es kurz machen, ich war überwältigt von den Dingen die ich dort hörte. Es war wie eine neue Welt, die sich auftat, einfach unfassbar. Ich beschloss umgehend zu Hause selbst zu experimentieren, vielleicht auch nur um zu bestätigen, dass es eigentlich nicht sein kann.
 
So machte ich meine erste Erfahrung mit dem EVP Maker von Stefan Bion und einem Diktiergerät.
 
Oh Mann, was musste ich da hören! Ich Hartmut säße im lichten Durchgang, und tatsächlich saß ich unter dem Dachfenster unseres Hauses, wo sich mein Stuhl und mein Schreibtisch befand. Es kamen noch einige andere zutreffend Durchsagen, die mich restlos von dem Phänomen überzeugten.
 
Etwas später hörte ich von der anderen Seite, ich solle Heiler werden. Heiler, so ein Quatsch!
 
Ich bin doch Krankenpfleger, also habe ich ohnehin etwas mit heilen zu tun, warum also Heiler? Wenig später sah ich eine großformatige Anzeige in unserem Käseblättchen, jemand bot Reiki an. Reiki, heilen mit Handauflegen. Neugierig rief ich dort an, und da es nicht ganz billig war einen Reikikurs dort zu machen, vereinbarte ich eine Probesitzung. Ich wollte mich davon überzeugen welche Kräfte dort wirken. Es war fantastisch! Ich hatte den Eindruck von einem seltsam pulsierenden Strom und einer unnatürlichen Wärme, die von den Händen der Reikimeisterin ausgingen, in eine andere Welt transformiert zu werden. Ich absolvierte den Reiki Kurs und bei anderen Meisterinnen noch die Aufbaukurse bis zum Meister/Lehrergrad. In meinen Pflegedienst und auch bei späteren Erfahrungen in einem Krankenhaus für Psychiatrie Patienten erlebte ich wundersame Dinge, die anderen kaum glaubhaft zu vermitteln waren.Zwei weitere Dinge in meinem Leben hatten bis dato bereits Evidenz erlangt, nämlich mein
 
Nahtoderlebnis und eine Ufo Begegnung, die sich sehr in mir manifestierten.So sind all diese Bereiche der Welt jenseits unserer angeordnet und tragen die Botschaft, dass all dies zusammen gehört. Langsam und allmählich wird durch die Quantenphysik mehr und mehr Wissen zusammengefügt, wodurch sich ein Bild ergibt, dass alle Prozesse durch einen lebendigen Schöpfergeist gesteuert werden, der auch uns innewohnend ist. Wir bewirken durch unsere Gedanken und unsere Absichten, und für mich auch mit der Hilfe Gottes, dass all die Dinge die uns unmöglich erscheinen, ihre Daseinsformen wechseln können, und wenn es positive Absichten sind, positive Dinge bewirken können.
Quantenmusik 2020
Zurück zum Seiteninhalt